MONDAY UPDATE #33

MONDAY UPDATE #33

My dear ones, what an exciting start into the new week. I am writing this week’s Monday update from Cuba and I hope that I will be able to upload at least a few impressions despite the rather difficult “internet situation”. 🙂

*Anzeige

RE V I E W:

I think the biggest culture shock I have ever had was when I lannded in Ho-Chi-Minh city during my trip around the world. Before I went on that trip, I had never left Europe. And to be honest, at that time Vietnam was a bit overwhelming for me. We stayed at one of the cheap hostels and before I crossed the street for the first time I spent 30 minutes giving myself a pep talk to pluck up the courage to venture out between the masses of motor bikes. 😉 Once I came home after my trip around the world I had toughened up quite a bit and there were few things left when traveling that were able to unnerve me. But after I have spent so much time in hotels in Europe during the last weeks, landing on Cuba reminded me a bit of taking my first adventure-baby-steps in Ho-Chi-Minh city all these years ago. 🙂

Havana is not like any place that I have visited before. When I tried to compare it to places I have seen, Jamaica might be the best match but even that is a bit far-fetched. Havana is loud, colorful and messy. For every corner that I absolutely fell in love with I found another one that I had to run from because there were dead mice lying around. 😉 However, after two nights on Cuba I finally feel like I am starting to know my way around and acclimatize more and more. I finally found a restaurant that had a brought selection of vegetarian meals and that appeased me quite a bit. Since Cuba hasn’t been open to “the West” and its tourists for that long, you sometimes feel as if you have travelled to a different world or time. For example there aren’t any “normal” supermarkets around and whenever we managed to find a bottle of water, people come up to us asking where we were so lucky to find a bottle. 🙂 Therefore, Cuba is not the typical location for a relaxed family vacation. However, those of you who want to get to know the island the way it had been like for the past decades better hurry before wall-mart shows up on every street corner;-)

I love spending time in the old parts of Havanna the most and so far I am still dreaming of renting a pink oldtimer and cruising along the coast line with it. 🙂

P L A N S:

We will be on Cuba for seven nights and I am playing with the idea of spending at least one night at a Caribbean beach. 🙂 Despite all the travelling we have been doing lately, I rarely got to spend time on the beach. And who can say no to the beach being in the Caribbean? 🙂 After Cuba we have a rather tight schedule back in Europe before the international fashion weeks are starting. Therefore, I should use the chance to relax a bit while being here. I will try to keep you updated the best I can. Unfortunately snapchat isn’t working here because the internet is too slow to upload the snaps. But I will try to upload even more Insta Stories to make up for it. 🙂

N E W  I N:

I don’t think I have introduced to you Alex‘s birthday present yet. 🙂 For my birthday, Alex got me Gucci sneakers with hearts on them and I am wearing them all the time while being on Cuba. 🙂 I love to combined them with my absolute dream bag that Net-A-Porter surprised me with before I left: the Bamboo Dionysus. I had been dreaming of the bag for quite a while and I am wearing it 24/7 now! 🙂 For the Cuba trip I also bought two pairs of One Teaspoon shorts at Shopbop: a white one and one blue one (there are no better shorts in the world, I am totally in love with One Teaspoon :)). At last I gave in to my MLM-addiction and bought an off-shoulder dress in berry and white. 🙂

I send you a thousand kisses from Cuba and looking forward to sharing everything with you! <3

//

 

Ihr Lieben, was für ein aufregender Start in die neue Woche. Ich schreibe dieses Monday Update aus Kuba und hoffe, dass ich trotz der „Internetsituation“ zumindest ein paar Bilder hochladen kann. 🙂

R E V I E W:

Ich glaube meinen größten Kulturschock hatte ich, als ich während meiner Weltreise in Ho-Chi-Minh landete. Vor der Reise bin ich noch nie außerhalb von Europa gereist und Vietnam hat mich dann ehrlich gesagt etwas überrumpelt. Wir wohnten in einem der günstigsten Hostels und beim ersten Versuch die Straße zu überqueren musste ich mir ungefähr 30 Minuten Mut einreden, bevor ich mich in die Massen an unaufhaltsamen Motorrädern stürzte. 😉 Nach meiner Weltreise war ich erst einmal ziemlich abgehärtet und habe mich beim Reisen durch wenig aus der Ruhe bringen lassen. Aber nachdem ich die letzten Wochen in schicken Hotels in Europa verbracht habe, muss ich gestehen, dass ich mich bei meiner Ankunft in Kuba erst einmal wie die 20-Jährige gefühlt habe, die auf ihrem ersten großen Abenteuer in Ho-Chi-Minh aus dem Flugzeug stieg.. 🙂

Havana ist anders als jeder Ort an dem ich bisher war. Ich habe versucht Vergleiche zu ziehen und konnte noch die meisten parallelen zu Jamaica ziehen, aber auch hier hinkt der Vergleich etwas. Havana ist laut, bunt und gleichzeitig unheimlich unorganisiert. Für jede Ecke, in die ich mich hoffnungslos verliebt habe, gibt es eine, in der ich toten Mäusen u.ä. ausgewichen bin 🙂 Nach zwei Nächten in Kuba gelingt mir aber endlich die Orientierung und ich akklimatisiere mich besser und besser. Ich habe sogar schon ein Restaurant entdeckt, in dem es gleich mehrere vegetarische Gerichte gab und das hat mich wirklich beruhigt. Da Kuba sich erst seit Kurzem dem „Westen“ und seinen Touristen gegenüber geöffnet hat, fühlt man sich hier manchmal wie in eine andere Welt und Zeit versetzt. Zum Beispiel gibt es tatsächlich keinen klassischen Supermarkt. und sobald wir eine Flasche Wasser gefunden haben, werden wir von Familien angesprochen, wo wir denn so glücklich waren Wasser zu finden. 🙂 Kuba ist somit kein klassischer Erholungsurlaubsort, sondern ein Abenteuer und die von euch, die die Insel noch kennenlernen wollen, wie sie die letzten Jahrzehnte gewesen ist, sollten sich beeilen, bevor es einen Wall-Mart in jeder Stadt gibt. Alle, deren Lieblingsurlaubsort bis jetzt Mallorca war, warten vielleicht besser auf Wall-Mart – dann gibt es auch Wasser an jeder Ecke. 😉

Am liebsten halte ich mich in der Altstadt Havannas auf und ich träume noch davon mir einem rosa Oldtimer zu mieten und damit am Wasser entlang zu fahren.

PLANS:

Wir sind insgesamt sieben Nächte auf Kuba und ich spiele stark mit dem Gedanken mindestens eine Nacht an einem karibischen Strand zu übernachten. 🙂 Trotz der vielen Projekte und Reisen, war ich zwar viel im Ausland unterwegs, lag aber schon Ewigkeiten nicht mehr am Strand. Und wenn es dann auch noch Karibik ist, ist es natürlich noch verlockender. 🙂 Nach Kuba stehen in Europa in kurzer Zeit ziemlich viele Jobs an bevor es für einen Monat auf die internationalen Fashion Weeks geht und da möchte ich natürlich auch noch etwas Erholung sammeln. 🙂 Ich werde euch so gut wie es geht auf dem Laufenden halten, leider funktioniert Snapchat hier nicht, da das WLAN zu schwach ist um die Snaps hoch zu laden. Ich versuche aber erst Recht mehr Insta Stories hoch zu laden. 🙂

NEW IN:

Ich glaube ich habe euch noch gar nicht Alex Geburtstagsgeschenk vorgestellt. 🙂 Alex hatte mir Gucci Sneaker mit Herzen drauf geschenkt, die ich jetzt in Kuba zum ersten Mal fleißig trage. 🙂 Am liebsten kombiniere ich sie mit meiner absolute Traumtasche, mit der mich Net-A-Porter vor meiner Abreise überrascht hat: Die Bamboo Dionysus. Von der Tasche hatte ich immer nur zu Träumen gewagt und trage sie jetzt 24/7! J Für den Kuba-Trip habe ich mir außerdem bei Shopbop eine weiße und eine blaue Shorts von One Teaspoon bestellt (es gibt keine besseren Shorts als die von One Teaspoon, ich bin ein großer Fan :))! Und dann musste ich meiner MLM-Sucht nachgehen und habe ein schulterfreies Kleid in Berry und weiß gekauft. 🙂

Ich schicke euch tausend Küsse aus Kuba und freue mich schon alles mit euch zu teilen! <3

ohhcouture_LeonieHanne_hamburg_havana

Postcards from Hamburg and Havana <3

ohhcouture_leoniehanne_hamburg_havana - 2

ohhcouture_leoniehanne_hamburg_havana - 4

ohhcouture_leoniehanne_hamburg_havana - 6

ohhcouture_leoniehanne_hamburg_havana - 5

 

SOCIAL

29 Comments

  1. Leah Rose
    23. August 2016 / 1:59

    Those loafers are such a pretty print!

  2. 23. August 2016 / 5:33

    Cuba!! Oh, I would love to go to Cuba someday, it’s been my loooong dream!!
    Beautiful photo roundup, your Insta feed is so inspiring!

    http://www.lartoffashion.com

  3. 23. August 2016 / 7:42

    Den Kuluturschock kann ich gut verstehen, so ging es mir im Januar auch. Wir haben eine 2 wöchige Tour durch Kuba gemacht und ich kann dir nur empfehlen mal ausserhalb von Havanna + Varadero rum zu fahren. Auf unserem Blog haben wir einge Beiträge mit Fotos & Tips von unserer Reise. Zum Beispiel wie toll die privaten Unterkünfte “Casa particulares” oft sind im Gegensatz zu den staatlichen Hotel – Bruchbuden.

    Liebe Grüsse

    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at/ Photography/Lifestyle/Travel

  4. 23. August 2016 / 9:03

    Du Liebe! Wie toll deine Bilder schon wieder sind!!! Ich mag deine farbenfrohen Looks total gerne, bin ich doch eher der “klassische, ich gehe auf Nummer sicher Typ”. Umso schöner ist es, deine Bilder zu sehen.

    Kuba muss ja traumhaft sein. Meine Arbeitskollegin war 3 Wochen dort und hat auch (fast) nur geschwärmt. Allerdings hat sie ähnlich wie du, auch die nicht ganz so schönen Seiten kennengelernt. Aber genau das ist es ja was Reisen ausmacht und so spannend und unvergesslich macht.

    Ganz liebe Grüße und viel Spaß auf Kuba, Neele von http://www.justafewthings.de/

  5. 23. August 2016 / 10:44

    Wieder ein superschöner Post, ich liebe deine wöchentlichen Reviews und jedes Mal die unglaublich tollen Bilder dazu <3
    Ich glaube Kuba muss man wenn den unbedingt jetzt auf seine Reise-Liste setzen, bald wird es sich doch bestimmt sehr verändert haben dort… Ich bin auf jeden Fall gespannt auf deinen Bericht 🙂 Wo übernachtet ihr denn dort?
    Da eine Freundin meinte, dass es nicht allzu viele typische Hotels gibt, sondern es sich anbietet eher privat bei Familien in kleinen Ferienwohnungen zu übernachten?

    xxx und liebe Grüße aus Berlin,
    Tina.

  6. 23. August 2016 / 12:49

    Ach, Kuba ist so eine ganz andere Welt, ich war total überfordert und wusste nicht so recht was ich denn davon halten sollte, so wie du schon gesagt hattest, ein richtiger Kulturschock, aber mit der Zeit gewöhnt man sich an Land und Leute! Wünsche dir noch viel Spaß auf Kuba
    Alnis

  7. 23. August 2016 / 15:49

    ohhhh, i’m already excited for your upcoming cuba pictures! and caribbean beach…? yes, please!!! 🙂

    love your new heart sneakers and the earrings you are wearing with them (on the last picture) are gorgeous!!! <3

    xoxo,
    marie

  8. 23. August 2016 / 16:13

    Sehr schöne Eindrücke. Kuba stand eigentlich für dieses Jahr auch auf meiner Reiseliste, aber leider werde ich es wohl nicht mehr schaffen. Und wenn möchte ich dort hin bevor alles amerikanisiert wird… Aber so schmachte ich erst einmal deine Bilder an 😉
    Noch eine tolle Zeit auf Kuba wünsche ich euch!
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  9. Caterina
    23. August 2016 / 16:30

    Oh wie cool. Kuba ist bestimmt traumhaft schön.
    Wünsche dir noch ganz viel Spaß dort und genieße die Zeit am Meer.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

  10. 23. August 2016 / 16:40

    Ein wirklich sehr schöner Beitrag! Und die Bamboo Dionysus ist wirklich ein Traum <3

    Liebste Grüße
    Swantje

    http://offwhiteswan.com/

  11. Amely Rose
    23. August 2016 / 18:02

    kuba?
    ach mensch wie toll
    ich freue mich schon so sehr auf die bilder und eindrücke
    ich hoffe du snapst viel 😀

    alles Liebe deine AMELY ROSE

  12. Giada
    23. August 2016 / 18:29

    Your new Gucci bag is amazing! I’m totally obsessed with it!

    Giada
    Glam Observer

  13. Leonie
    Author
    24. August 2016 / 2:09

    <3

  14. Leonie
    Author
    24. August 2016 / 2:10

    Thank you babe, I’m in love too – Kisses from Cuba!<3

  15. Leonie
    Author
    24. August 2016 / 2:10

    <3

  16. Leonie
    Author
    24. August 2016 / 2:11

    Danke Liebes <3

  17. Leonie
    Author
    24. August 2016 / 2:12

    Thank youuuuu – I love both so much! <3 And yes, I would love love love to be back at a Caribbean beach <3

  18. Leonie
    Author
    24. August 2016 / 2:14

    Danke Liebes, du triffst es ziemlich auf den Punkt! Ich bin auch immer am hin und her schwanken zwischen Faszination und Überforderung 😀 Aber von Tag zu Tag gewöhnt man sich besser ein! <3

  19. Leonie
    Author
    24. August 2016 / 2:18

    Hallo Liebes, vielen lieben dank für deine lieben Worte! <3
    Und es ist wirklich ein Wechselbad der Gefühle! Mal finde ich einen Ort unendlich charmant und wundervoll und dann sucht man zwei Stunden nach eine rFlasche Wasser und versteht die Welt nicht mehr! Ich bin echt froh und dankbar Cuba zu erleben, aber es ist sicher kein Ort wie Tulum an dem alles einfach nur easy ist! <3

  20. Leonie
    Author
    24. August 2016 / 2:19

    Viiiiielen lieben Dank <3

  21. 24. August 2016 / 14:06

    Liebe Leonie,

    ich wünsche dir eine schöne Zeit in Cuba und bin schon ganz gespannt auf deine nächsten Outfitsposts 🙂

    Liebste Grüße aus Münster,
    Genevieve // http://www.facilityinfashion.de

  22. Leonie
    Author
    25. August 2016 / 17:22

    Hallo Liebes,
    wir übernachten im Parque central Hotel – Es hatte das beste Rating auf Tripadvisor und da wir so wenig Vorbereitungszeit hatten, haben wir uns dafür entschieden. Ich vermisse jedoch deutlich den Charme Kubas und ein bisschen Freundlichkeit in dem Hotel und würde nächstes Mal etwas anderes buchen. Ich habe gehört, dass es viele private Unterkünfte geben soll, die zum Teil großartig sein sollen. Ich werde darüber definitv in meinem Reisebericht schreiben! <3

  23. Leonie
    Author
    25. August 2016 / 17:23

    Ich glaube die soooofort. Unser Hotel ist ehrlich gesagt auch für mich die größte Enttäuschung. Die Stimmung ist überhaupt nicht positiv und offen und ich habe im Nachhinein auch gelesen, dass private Unterkünfte oft unglaublich toll und charmant sind! <3

Leave a Reply

Your email address will not be published.

I N S T A G R A M
F A V O U R I T E S
P I N T E R E S T